Infos
Webwiki Button

Die Vielfalt des GeoParks Schwäbische Alb entdecken

 

Um den GeoPark Schwäbische Alb live zu erleben gibt es verschiedene Möglichkeiten

 

Schauhöhlen, Geologische Lehrpfade, Klopfplätze, Landschaftsführungen, GeoPark-Infostellen, Freizeit- und Sportaktivitäten und vieles mehr

Schauhölen und Naturhöhlen

Das Wasser spielt auf der Schwäbischen Alb eine besondere Rolle.

Unzählige Höhlen wurden mit seiner Kraft ausgewaschen und haben die Schwäbische Alb zur höhlenreichsten Region Deutschlands gemacht. Zudem sind die eiszeitlichen Höhlen die Fundstätten der ältesten Kunstwerke der Menschheit. Im GeoPark Schwäbische Alb gibt es eine Vielzahl von Schauhöhlen, wie der Hohle Fels. Der 29 m lange Eingangstunnel ist nahezu ebenerdig. Den Höhlenraum können auch Rollstuhlfahrer erreichen. Die Höhlen sind für jeden zugänglich und ermöglichen einen guten Einblick in die Erdgeschichte.

 

 

 

Bilder: Der Hohle Fels (oben rechts), Die Gutenberger Höhle (unten rechts)

Klopfplätze

 

Der GeoPark Schwäbische Alb ist weltbekannt für seine

 

Fossilienfundstellen. Auch einige Steinbrüche stehen den Besuchern zum Fossilien-Sammeln offen. Beispiel in Ohmden, Dotternhausen, Nusplingen, Holzmaden, Bad Boll und Metzingen können Sie sich selbst auf die Suche begeben, die Chancen stehen gut! Wer keinen Hammer und Meisel besitzt, kann an jedem Klopfplatz ausgeliehen werden. Bilder stammen vom Schieferbruch Kromer in Ohmden. Dort ist die Wahrscheinlichkeit was zu finden extren hoch.

Landschaftsführungen

 

Quer über die Alb gibt es zahlreiche Angebote von qualifizierten Landschaftsführern für Spaziergänge, Wanderungen, Radtouren zu den verschiedenen Geo-Themen des GeoParks. Für weitere Infos stehen alle Infostellen (nächster Abschnitt) zur Verfügung.

GeoPark-Infostellen

 

Quer über die Schwäbische Alb verteilt gibt es etwa 30 lokale und regionale Museen, die die unterschiedlichsten geologischen und archäologischen Bereiche abdecken. Einige davon gehören zu den GeoPark-Infostellen, die darüber hinaus auch über die Funktion eines Geoparks und die internationalen Netzwerke informieren.

 

Lenningen Bad Boll/Göppingen

Naturschutzzentrum Schopflocher Alb Geoparkinfostelle Bad Boll/Göppingen

 

Aalen Blaubeuren

Urweltmuseum Aalen Urgeschichtliches Museum

Albstadt Dischingen

Museum im Kräuterkasten Burg Katzenstein

 

Dottenhausen Gerstetten

Fossilienmuseum im Holcim Werkforum Riff-Museum im Bahnhof

 

Giengen Laichingen

Höhlenhaus Hürben Tiefenhöhle Laichingen

 

Münsingen Münsingen

Münsinger Bahnhof Zentrum für Natur, Biosphärenzentrum Schwäbische Alb

Umwelt und Tourismus

 

Neuhausen Rammingen

Frelichtmuseum Neihausen ob Eck Höhle des Löwenmenschen

 

Sonnenbühl Sontheim an der Brenz

Bärenhöhle und Nebelhöhle Schloss Brenz

 

Steinheim am Albuch Trochtelfingen

Meteorkrater-Museum Alb-Gold Kundenzentrum

 

 

 

Alle GeoPark-Infostellen stellen sich

im gemeinsamen Flyer (pdf) vor.

Geologische Lehrpfade

 

Im GeoPark Schwäbische Alb wurden inzwischen zahlreiche Lehrpfade aufgebaut.

 

UrMeer-Pfad Gerstetten, Landkreis Heidenheim

Uferlehrpfad „Lebendige Lauchert“, Veringenstadt, Landkreis Sigmaringen

GeoWanderweg Balingen-Zillhausen, Zollernalbkreis

Neandertalerweg Lonetal, Rammingen-Lindenau, Landkreis Heidenheim

Geolehrpfad „Im Reich der Meerengel“, Nusplingen, Zollernalbkreis

Dolinenweg Hengen, Bad Urach-Hengen, Landkreis Reutlingen

Urweltpfad Bolheim, Herbrechtingen, Landkreis Heidenheim

Kalktuffpfad im Wiesaztal, Reutlingen-Gönningen, Landkreis Reutlingen

Bergbaupfad, Aalen-Wasseralfingen, Ostalbkreis

Geologischer Lehrpfad Schwäbisch Gmünd, Ostalbkreis

Geologischer Lehrpfad zum Meteorkrater Steinheimer Becken, Steinheim am Albuch, Landkreis Heidenheim

Felsen-Lehrpfad Inzigkofen, Landkreis Sigmaringen

Geologischer Lehrpfad rund um den Ölschiefer, Schömberg, Zollernalbkreis

GEOPFAD Wiesensteig, Landkreis Göppingen

Gustav-Strömfeld-Weg Metzingen-Neuffen, Landkreis Reutlingen

Geologie Lehrpfad Eislingen, Landkreis Göppingen

Bodenlehrpfad „Verborgene Horizonte–Böden am Albtrauf“, Beuren bei Nürtingen Landkreis Esslingen

Heimatgeschichtlicher Rundweg Veringenstadt, Landkreis Sigmaringen

Geologischer Lehrpfad Langert, Aalen, Ostalbkreis

Grüner Pfad Härtsfeld, Neresheim, Landkreis Heidenheim

 

Weitere Ausflugs- und Reisemöglichkeiten gibt es hier

SiteLock